Mitteilung: 

„ Führung durch die Villa Reitzenstein“
dem Amtssitz unseres Ministerpräsidenten

Datum: Dienstag  21.01.2020 – Uhrzeit: 14.30 – ca.16.00 Uhr –


Personalausweis mitbringen. Bitte wegen der Eingangskontrolle mindestens 15 Minuten vorher
um 14.15 Uhr da sein. Sollte sich jemand mehr als eine Viertelstunde verspäten, bitte die Pforte informieren Tel. 0711/2153300
 
ACHTUNG: Führung kann unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Staatsbesuch) kurzfristig abgesagt werden
 
Treffpunkt: Villa Reitzenstein an der Pforte. Das Staatsministerium BW liegt auf halber Höhe
                 zwischen der Stuttgarter Innenstadt und  dem Stuttgarter Fernsehturm.
Adresse:     Richard-Wagner-Straße 15 – 70184 Stuttgart
                 70173 Stuttgart
 
So findet Ihr das Ministerium. Mit der Bahn vom Hauptbahnhof. Mit der Stadtbahnlinie U15 Ruhbank (Heumaden), an der Haltestelle Bubenbad aussteigen, die Richard- Wagner Straße bis zum Staatsministerium entlanggehen.
 
Maximale-  Teilnehmerzahl  max. 30 Personen. Der Eingang der Anmeldung bestimmt die Teilnahme.
 
Anmeldeschluss: 07.01.2020
Anmeldungen bitte an meine Email- Adresse: dieter [dot] guckenhanatgmx [dot] de
Kosten:             Kosten keine
 
 
Führung durch die Villa Reitzenstein
 
Liebe Clubmitglieder,
 
die heutige Führung bringt uns dem Herzen unserer Staatsführung sehr nahe und ist deshalb sehr gefragt.
Die Villa Reitzenstein ist ein Ort, an dem sich Geschichte und Gegenwart Stuttgarts und Baden-Württembergs in eindrucksvoller Weise bündeln. Das durch die Verlegertochter Helene von Reitzenstein,  zu Beginn des vorigen Jahrhunderts errichtete imposante Palais, ist heute Amtssitz des Baden-Württembergischen Ministerpräsidenten und Sitz des Staatsministeriums. Das Gebäude wurde in den vergangenen Jahren umfangreich renoviert und kann wieder besichtigt werden. 
Ein Rundgang bietet Einblicke in die Repräsentations- und Sitzungsräume der Villa, wie z.B. den Gobelinsaal, die Bibliothek oder den Kabinettssaal, von dem aus heutige Landespolitik gestaltet wird. Die Führung macht erlebbar, wie das Gebäude des Landes in der Zeit von 1921 bis heute verbunden sind.
 
Bei geeigneter Witterung wird sich ein kleiner Spaziergang durch den landschaftlich schönen
Park der Villa anschließen.
 
Im Anschluss treffen wir uns noch zu einem gemütlichen Beisammensein. Wo? Wird noch bekannt gegeben.
 
 
Euer 
Dieter Guckenhan