Mitteilung: 
MONATSJOURNAL  März  2020    
 
Liebe Clubmitglieder,
 
32 Teilnehmer nutzten die Möglichkeit das Funkhaus in Stuttgart zu besuchen. Wir erfuhren alles Wichtige über den Rundfunk und Fernsehen. Selbst der backstage Bereich war für uns zugänglich. Dort hatten wir die Gelegenheit hinter die Kulissen zu schauen und konnten mit bekannten Moderatoren des Rundfunks und Fernsehen sprechen. Der Höhepunkt war sicher das Live-Erlebnis im Hörfunkstudio. Wir durften der Moderatorin Stefanie Anhalt über die Schulter schauen und erlebten wie sie eine Radiosendung moderierte. Der Besuch im Funkhaus war ein tolles Erlebnis, alle waren sehr beeindruckt. 
Nach der Führung trafen wir uns in dem gemütlichen Lokal „Buschpilot“ und genossen das sehr gute Essen und konnten die Eindrücke der Führung austauschen. 
 
Unsere Februarwanderung starteten wir in Stuttgart-Obertürkheim und wanderten über Uhlbach nach Rotenberg. Dort hatten wir unseren höchsten Punkt, auf unserer Wanderung, erreicht. Bergab ging es über Untertürkheim nach Obertürkheim. Zum nicht geplanten Höhepunkt kam es im Collegium Wirtemberg, unterhalb der Grabkapelle Rotenberg. Ein sehr freundlicher Mitarbeiter des Collegium organisierte für uns eine spontane Sekt-Weinprobe. Es war ein tolles Erlebnis. Im Sonnenbesen in Obertürkheim machten die 13 Wanderer ihren Abschluss.
 
Einladungen für Kultur& Genuss und Monatswanderung März:
In der Anlage findet ihr die Einladung zu unserer letzten Kultur&Genuss Veranstaltung dieses Frühjahrs. Wir besuchen die Wetterstation auf dem Schnarrenberg in Stuttgart-Münster.
Zusätzlich hängt dem Monatsjournal die Einladung für unsere März-Wanderung an. Sie führt uns zu den schönsten Aussichtspunkten von Stuttgart. Für beide Veranstaltungen bitte ich um rege Teilnahme.
 
Jahreshauptversammlung:
Ein weiterer Hinweis gilt unserer Jahreshauptversammlung am 15.03.2020.
Die Jahreshauptversammlung ist für alle Clubmitglieder ein wichtiges Ereignis. Hier erfahren wir, wie es um den Club steht, und werden umgehend informiert.
 
Gewählt werden der 1.Vorstand und die Kassenprüfer.
 
Ich habe mich angeboten nochmals für 1 Jahr zur Verfügung zu stehen.
Die normale Wahlperiode wären zwei Jahre laut unserer Satzung. Aus persönlichen Gründen möchte ich derzeitig die Zusage nur für ein Jahr machen. Sollte jemand mit der verkürzten Periode nicht einverstanden sein, bitte ich dieses, vor der Wahl bekannt zu geben. Ich würde einem Bewerber, der das Amt zwei Jahre ausführen möchte natürlich den Vortritt lassen.
 
Termine Februar/März:
Anmeldeschluss: 28.02.2020 Ancampen, ausgebucht
Anmeldeschluss: 28.02.2020 Emilia Romagna
Anmeldeschluss: 29.02.2020 März-Wanderung, anschließend treffen wir uns im Brauhaus Schönbuch in Stuttgart
Freitag:  06.03.2020 – Wanderung, auf allgemeinen Wunsch wurde der Termin von Donnerstag auf Freitag verschoben
 
 
Mitgliederliste und Datenschutz:
Immer wieder wird die Frage gestellt, warum bekommen wir keine Mitgliederliste. 
Das hat hauptsächlich zwei Gründe. Im Vorstand sind wir uns nicht einig diese zu verteilen. 
Der Grund dafür sind mögliche Konsequenzen mit der Weitergabe von bestimmten Daten. Wir haben seit Mai 2018 eine neue Datenschutzverordnung die leider viele Interpretationen zulässt. Die Vorstände aller Vereine haben das gleiche Problem wie man damit umgeht. Wie oft unterschreiben wir ein Formblatt ohne zu lesen, was da eigentlich formuliert ist und für was es ist. 
Das neue Datenschutzgesetz ist am 25.05.2018 in Kraft getreten. Am 29.05.2018 wurdet ihr über diese neue Richtlinie und deren Bedeutung informiert. Die meisten haben die Einwilligungserklärung unterschrieben und wieder zurückgeschickt.  Ein Widerspruch gegen das von uns beschriebene Datenhandling wurde von niemand eingelegt.
Alle Neumitglieder wurden mit der Beitrittserklärung und dem Begrüßungsschreiben über die Datennutzung informiert.
Um diese nochmals in Erinnerung zu rufen, hängen diese beiden genannten Schreiben, dem Journal an.
Ich bitte um folgende Beachtung:
Das Erklärungsschreiben vom 29.05.2018 und der Einwilligungserklärung wird wie folgt ergänzt: 
 
Ein Teil der erhobenen Daten werden zweckgebunden an die Firma Hymer zur Zuschussberechnung und für unsere für Anmeldzwecke z.B. auf Reisen weitergegeben. 
 
Wir haben im Vorstand beschlossen, dass wir keine Mitgliederlisten verteilen werden und bitten für diese Entscheidung um euer Verständnis.
 
Wir führen unsere Vorstandtätigkeit ehrenamtlich aus und möchten nicht für irgendwelche Formfehler in Regress genommen werden.
Eine juristisch korrekte Beurteilung der Sachlage, verteilen „ja“ - verteilen „nein“, müßte durch einen Juristen durchgeführt werden. Das ist eine sehr teure Lösung und rechtfertig nicht die dadurch entstandenen Kosten.
 
Hinweis: Einwände gegen unser Datenhandling, bitte schriftlich bis 15.03.2020, an Dieter Guckenhan, an die bekannte Adresse.
 
Euer
Dieter Guckenhan